Lebensraum bedeutet ein Maximum an Lebensqualität und Zukunftsperspektive. Auch und ganz besonders in einem Pflegeheim. 

Lebensraum

Wir reduzieren unsere BewohnerInnen nicht auf ihre Vergangenheit oder ihre Gebrechen. Das ist uns wichtig. Vielmehr geht es uns darum, jeden Tag aufs Neue lebenswert zu gestalten, zu erleben, ihn zu genießen und mit Daseinsfreude auszufüllen.

Pflege und Betreuung

Selbstverständlich bedeutet Pflege, die Grundbedürfnisse unserer BewohnerInnen zu befriedigen: schmerzfrei und sauber zu sein, das sind Grundvoraussetzungen. Aber das seelische Wohlbefinden ist mindestens ebenso wichtig wie das körperliche. Daher orientiert sich unsere Pflege an den Gewohnheiten, Ritualen, Vorlieben und Besonderheiten unserer BewohnerInnen.

Pflegemaßnahmen erfolgen punktuell und zielgerichtet dann, wenn der/die BewohnerIn sie wünscht und wenn sie notwendig sind, durch ausgebildete Fachkräfte, die rund um die Uhr für Sie da sind.

In Österreich leiden schätzungsweise zwischen 100.000 bis 160.000 Menschen an Demenz. Auch bei uns hat eine Mehrzahl der hochbetagten BewohnerInnen eine demenzielle Erkrankung. Daher haben wir von Beginn an unsere Wohn- und Betreuungsformen an den Bedürfnissen dementer Menschen ausgerichtet.

Orientierung und Sicherheit für demente Menschen

Statt auf Stationen in Wohnungen leben, die eigene Wäsche versorgen, beim Kochen mithelfen, das Geschirr und die Bettwäsche von daheim verwenden können, eine klare Tagesstruktur durch die  hauswirtschaftlichen Tätigkeiten haben, all dies sind Dinge, die auch demente Menschen von früher her noch kennen und können. Das schafft Orientierung und Sicherheit und kann das Voranschreiten der Krankheit deutlich bremsen.

Daher liegt der Ausbildungsschwerpunkt unserer MitarbeiterInnen darauf, Lebensqualität und Lebensfreude bestmöglich zu erhalten und zu verbessern. Der therapeutische Rahmen dafür ist die hauswirtschaftliche Tätigkeit. „Alles ganz normal, alles möglichst so wie früher.“

Die individuelle und persönliche Betreuung durch unsere PsychologInnen ist ein zusätzliches spezifisches Qualitätsmerkmal des Pflegeraum Mayerling.

Unser Leitgedanke dabei ist, dem Leben Sinn und Aufgabe wiederzugeben oder zu erhalten. Lebensqualität und Lebensfreude sind auch und gerade bei einer dementiellen Erkrankung keine Widersprüche.

Psychologische Begleitung

Eine wesentliche Leistung des Pflegeraumes Mayerling besteht in der Betreuung und Pflege von Menschen mit psychischen Erkrankungen. Diese leben schwerpunktmäßig in eigenen Wohngruppen.

Unsere PsychologInnen sind damit vertraut, auf die spezifischen Bedürfnisse dieses Personenkreises entsprechend professionell einzugehen. Für Lebensfreude und Lebensqualität gibt es eine Vielzahl von Einzel- und Gruppenaktivitäten.

Ein wesentlicher Aspekt der psychologischen Betreuung besteht auch darin, den Kontakt der BewohnerInnen nach außen zu sichern. Dazu dienen unter anderem die monatlichen Ausflüge in Schwimmbäder und Kinos, ab und zu ein Picknick, der Besuch von Ausstellungen und vieles mehr.